Tutorial: Liste mit Koordinaten verwenden

Inhaltsverzeichnis

 

QCAD bietet eine einfache und bequeme Möglichkeit, schnell eine Liste von Koordinatenpaaren zu importieren oder zu verwenden. Diese Koordinaten können z.B. aus einer Tabellenkalkulation, einer CSV-Datei oder einem Drittprogramm stammen. Basierend auf diesen Koordinaten kann QCAD Punkte, Linien, eine Polylinie, einen Spline, Kreise mit einem bestimmten Radius, Textbeschriftungen, etc. an den angegebenen Koordinaten erzeugen.

Schritt 1: Koordinaten ins richtige Format bringen

Zuerst müssen die Koordinaten in das folgende Format gebracht werden (z.B. durch einen CSV-Export aus einer Tabellenkalkulation):

x1,y1
x2,y2
x3,y3
...

Zum Beispiel:

12.5,5.4
7.3,2.5
23.5,5.6
...

Schritt 2: Kopieren der Koordinaten

Kopieren Sie die gesamte Liste dieser Koordinaten in die Zwischenablage (markieren Sie die mehreren Zeilen aus der Klartext- oder CSV-Datei und kopieren Sie sie in die Zwischenablage in einem Texteditor).

Schritt 3: Verwenden / Einfügen der Koordinaten

Starten Sie in QCAD das gewünschte Werkzeug. Dies kann z.B. Zeichnen > Linie > Linie von 2 Punkten, Zeichnen > Polylinie > Polylinie zeichnen, Zeichnen > Kreis > Zentrum, Radius oder jedes andere Werkzeug sein, das eine Folge von Koordinaten als Eingabe akzeptiert.

Klicken Sie in das Befehlszeilen-Eingabefeld ganz unten oder drücken Sie die Leertaste, um sicherzustellen, dass die Befehlszeile den Tastaturfokus hat.

Fügen Sie die Koordinatenliste mit Strg-V (oder ⌘V unter macOS) in das Befehlszeilen-Eingabefeld ein.

QCAD gibt nun die Liste der Koordinaten so ein, als ob Sie sie einzeln manuell eingegeben hätten, und zeichnet dabei Punkte, Linien, eine Polylinie, eine Spline, Kreise, Textbeschriftungen oder was auch immer das Werkzeug erzeugt.