Tutorial: Die Skriptshell

Dieses Tutorial ist eine kurze Einführung in die QCAD ECMAScript Schnittstelle anhand der Skriptshell von QCAD.

Inhaltsverzeichnis

 

Einleitung

QCAD verfügt über eine sehr leistungsfähige und vollständige Skriptschnittstelle, mit der Sie über ECMAScript (JavaScript) auf nahezu die gesamte QCAD API sowie die Qt API zugreifen können. Eine gute Möglichkeit, mit Skripten zu experimentieren, ist die QCAD-Skriptshell.

Die Skriptshell starten

Zeigen Sie die Skript Shell an über das Menü Diverses > Entwicklung > Skriptshell.

Die Skriptshell erscheint als Fenster mit einer Befehlszeile am unteren Rand und einem Befehlszeilenverlauf, der die zuvor eingegebenen Befehle und deren Ausgabe anzeigt.

Kommandos ausführen

Rufen Sie die Funktion auf, um eine Linie hinzuzufügen, indem Sie diese in die Befehlszeile unten eingeben:

addLine(0,0, 100,100)

Drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl zu senden.

QCAD fügt der aktuellen Zeichnung eine Linie von 0,0 bis 100,100 hinzu.

Die Funktion addLine ist Teil der QCAD Simple API, eine vereinfachte Möglichkeit, auf einen begrenzten Teil der QCAD API zuzugreifen. Eine Liste aller QCAD Simple API Funktionen finden Sie auf der QCAD Simple API Dokumentationsseite.

Skripte auf mehreren Zeilen

Schleifen (if, for, while, ....) werden in der Regel auf mehreren Zeilen eingegeben. Sie können dies auf die gleiche Weise in der Skriptshell tun, indem Sie die Zeilen nacheinander eingeben und die Eingabetaste drücken. Zum Beispiel:

for (i=0; i<=10; i++) {
addLine(i*10,0, i*10,100);
}

Einrückungen sind nicht erforderlich.

Dieses Skript fügt 11 parallele Linien von x=0 bis x=100 mit einem Abstand von 10 Einheiten hinzu.

Kopieren / Einfügen von Scripts

Komplexere Skripte mit mehreren Zeilen können in einen externen Texteditor geschrieben und dann kopiert und in die Skriptshell eingefügt werden (Ctrl-P, Strg-P, ⌘P). Das Skript wird ausgeführt, sobald es eingefügt wird.

Wiederholen des zuletzt verwendeten Befehls

Verwenden Sie die Pfeiltasten nach oben und unten, um durch die zuvor eingegebenen Befehle zu blättern und sie zu ändern oder erneut zu starten.

Löschen der Befehlszeilen-Historie

Verwenden Sie Ctrl-L (Strg-L, ⌘L), um den Befehlszeilenverlauf zu löschen.